Veranstaltungen

  • Auftakt-Workshop ArGe "Regenerative Gase -Brennstoffzellen" zur Systemintegration von Windenergie-Wasserelektrolyse

    Ausgebucht! Interessenten, die jetzt nicht mehr berĂŒcksichtigt werden, können sich unverbindlich...

    Weiterlesen...

  • 15. Internationale Konferenz fĂŒr Alternative MobilitĂ€t

    Liebe Freunde der regenerativen MobilitÀt, liebe Mitglieder, sehr geehrte Fachinteressenten,am 13....

    Weiterlesen...

  • 2014-04-15: BeitrittserklĂ€rung zum EWK Energiewende Kuratorium

    Lesen Sie zu unseren Energiewende-AktivitÀten unter News. Die BeitrittserklÀrung finden Sie hier...

    Weiterlesen...

LogIn

 

LNG wird wie CNG steuerlich gleich behandelt werden müssen.
Der BRM fordert hier die

 

„Beimischung in Stufen - bereits 2017 sollen 20 % BioLNG und 2020 50%  BioLNG beigemischt werden, um die steuerliche Vergünstigung von CNG zu erlangen“.

 

Biomethan wird dadurch einen großen zusĂ€tzlichen Markt erschließen.
Gleiches gilt für regenerativ erzeugtes Methan aus Wind- oder
Solarstromüberschüssen.

 

Zielsetzung des BRM:

  • langfristige Sicherung des ökonomischen Vorteils durch Mineralölsteuerreduktion
  • Schaffung optimaler Ressourcennutzungsbedingungen
  • Schaffung eines Systems der Herkunftsnachweisführung und QualitĂ€tssicherung
  • erfolgreiche langfristige Einführung in den Kraftstoffmarkt