Veranstaltungen

  • 6. INFO-VERANSTALTUNG ZUM KLIMASCHUTZ

    Veranstalter Landkreis Elbe-Elster und Amt SchliebenSchwerpunkt Landwirtschaft und Bioenergie,...

    Read More ...

  • SAVE-THE-DATE, Montag 06. September 2021

    Der öffentliche Workshop der Arbeitsgemeinschaft "Regenerative Gase - Brennstoffzellen" der FEE...

    Read More ...

LogIn

 

Sehr geehrte Mitglieder des BRM, Partner und Unterstützer,

der BRM hat in den letzten Monaten eine Wasserstoff-Kompetenz- und Investitionsplattform aufgebaut, die nun vermehrt aktiv in verschiedenen Bereichen tätig ist. Das Unternehmen Dirkshof, langjähriges Mitglied des BRM, nimmt durch die Kopplung von Windkraft-Bestandsanlagen mit Elektrolyseuren in Schleswig-Holstein die Vorreiterrolle im BRM in der Realisierung einer vollständigen Wertschöpfungskette von der Wasserstoff-Produktion bis zur Wasserstoff-Tankstelle und den Aufbau einer H2-Fahrzeugflotte ein.

Im Rahmen von geförderten Sammelbestellungen für die Markteinführung von H2-Fahrzeugen bietet die zu der Dirkshof gehörende Firmengruppe mehr als 20 sofort verfügbare neue Wasserstoff-Geländewagen (SUV) der Marke Hyundai gemäß der beiliegenden Spezifikation an. Die Autos sind bekannt unter dem Namen Hyundai-Nexo und zeichnen sich durch einen geringen Brennstoffverbrauch bei gleichzeitig hoher Reichweite aus. Die SUVs können aufgrund der Förderung zum Vorteilspreis über die Firmengruppe bezogen werden. Dirkshof bittet um Kontaktaufnahme von Interessenten, die ein oder mehrere Wasserstoff-Fahrzeuge erwerben möchten.

Das Projekt wird zusammen mit dem Werk Breezer Aircaft und dem Bürgerwindpark Reußenköge regional umgesetzt und wird im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. Die Förderrichtlinie wird durch die NOW GmbH verwaltet und durch den Projektträger Jülich umgesetzt.

Die Förderung beträgt pro Fahrzeug € 25.000, sodass die Fahrzeuge im Angebot für unter € 50.000 netto angeboten werden können. Es finden keinerlei Handelsaufschläge seitens Dirkshof statt.

Der BRM freut sich, dieses attraktive Angebot an seine Mitglieder bekanntgeben zu können. Bitte teilen Sie Herrn Hollander-Quast, Projektbetreuer der Dirkshof Gruppe, per Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bis 01.04.2021 mit, ob Sie an diesem Angebot interessiert sind. Wir stellen gerne den Kontakt her.

Die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner im BRM:

 

 

Edith Brasche

Cornelis Bumharter

 

+49 1525 3616993

+ 49 171 3073833

 

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Attachments:
Download this file (NEXO Übersicht neu 03 21+ Ausstattungsliste.pdf)Hyundai Nexo Übersicht [ ]588 kB

Der #HyLand Wettbewerb der @NOW GmbH geht in die zweite Runde: Zehn weitere Regionen und Kommunen können sich als #HyStarter bewerben.
Als HyStarter unterstützt das @Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ausgewählte Deutsche Regionen, um eine Wasserstoffwirtschaft aufzubauen.
Der @Bundesverband Regenerative Mobilität begleitet Sie gerne bei der Projektsondierung vor Ihrer  Interessensbekundung und unterstützt Sie bei der Entwicklung und Realisierung integrierter Wasserstoffkonzepte.
Sprechen Sie uns gerne an, damit wir gemeinsam Ihre Bedarfe und Ziele diskutieren können.


Folgende Hilfeleistungen bietet der #BRM für Sie bei einer Mitgliedschaft an:
     Unterstützung bei der Formulierung der Interessensbekundung
     Unterstützung bei der Netzwerkbildung
     Beratung und Unterstützung bei der Erstellung eines Wasserstoffkonzeptes über die gesamte Wertschöpfungskette
     Zugang zu Technologiepartnern zum Auf- und Ausbau der Infrastruktur
     Sammelausschreibungen für verschiedene Komponenten
     Unabhängige Machbarkeitsstudien


Kontaktanfragen senden Sie bitte an c.bumharter(at)brm-ev.de.

 

Wir unterstützen Sie gerne!


 

Neuer Termin: 02.02.2021 14-17 Uhr, kostenlose Online-Informationsveranstaltung

Der Bundesverband Regenerative Mobilität lädt alle kommunalen Entscheider, Vertreter von Stadtwerken und kommunalen sowie regionalen Verkehrsbetrieben zu einer kostenlosen Informationsveranstaltung zur Implementierung eines ÖPV-Konzeptes auf Basis grünen Wasserstoffes ein.

Als Kompetenz-, Unternehmens- und Investorennetzwerk setzt sich der Bundesverband bereits seit vielen Jahren für den Einsatz erneuerbarer Energien in der Mobilität ein.

Die Online-Konferenz in MS Teams soll auch dazu dienen, über die Beratungs- und Umsetzungsleistungen des unabhängigen Bundesverbandes zu informieren, die von kommunalen Entscheidern in Anspruch genommen werden können. Diese reichen von der Beratung bei der Projektidee und -implementierung bis zur Umsetzung von Wasserstoff-Produktion und -Einsatz in der Mobilität.

Interessenten melden sich bitte gerne zur kostenlosen Teilnahme bis 30.Januar 2021 per Email an

c.bumharter(at)brm-ev.de an.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und den regen Austausch mit Ihnen.

 


 

Nach erfolgreicher Konferenz können Sie unter dem folgenden Link einen Mitschnitt der Konferenz finden:

Mitschnitt der BRM-Online-Konferenz

Die Präsentation des BRM zum Thema „Grüner Wasserstoff + Buskonzepte für Landkreise, Stadtwerke und den ÖPNV“ finden Sie in der pdf als Anlage.

 

Liebe Freunde der regenerativen Mobilität, liebe Mitglieder, Freunde und Partner des BRM,

 Das EEG ist die Basis für die Energiewende durch den Mittelstand. Es ist auch die Grundlage für den Ausbau der E-Mobilität und der Mindest-Absicherung der Energiepreise für den Ausbau von PV und Biomethan.
Es wird novelliert und wir sollten kritisch unser Wort für unsere Interessen erheben.

Schon jetzt ist zu erkennen, dass der Eigenverbrauch der Unternehmen mit großen Hürden versehen werden soll. Ausschreibungen werden als Allheilmittel verordnet.

Dagegen müssen wir mobil machen! Bringen Sie sich bitte ein, Ihre Meinung ist von Bedeutung.

 

Ihr

Peter Schrum

Präsident des BRM e.V.

 

Attachments:
Download this file (200825_BMWi_RefE_EEG.PDF)EEG Referentenentwurf 28/08/2020[EEG Referentenentwurf 28/08/2020]929 kB